Tiergesundheit > Service > News > Bundesregierung veröffentlicht Zahlen zum Strukturwandel in der Landwirtschaft

Bundesregierung veröffentlicht Zahlen zum Strukturwandel in der Landwirtschaft

Freitag, September 14, 2018
In Deutschland ist der Strukturwandel in der Landwirtschaft längst im Gange. So haben zwischen 1999 und 2016 rund 200.000 im Haupt- und Nebenerwerb betriebene landwirtschaftliche Unternehmen in Deutschland aufgegeben. Von den knapp 472.000 Betrieben im Jahr 1999 waren im Jahr 2016 noch gut 275.000 übrig. Wie die Bundesregierung auf Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen unter Berufung auf die Statistiken des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mitteilte, haben vor allem die Schweinehalter aufgegeben. Ihre Zahl ging im genannten Zeitraum um 100.0000 auf noch rund 40.000 Schweinebetriebe zurück. Es steht zu befürchten, dass sich die Zahl der Betriebe durch das In-Kraft-Treten des Verbots der betäubungslosen Ferkelkastration am 1.1.2019 weiter verringert. Im Bereich der Milchviehhaltung hat sich die Zahl der Betriebe zwischen 1999 und 2016 in etwa halbiert. Die Zahl der Betriebe ging auf knapp 70.000 zurück. Entsprechend rückläufig war auch die Zahl der Arbeitskräfte in landwirtschaftlichen Unternehmen. Waren im Jahr 1999 noch 612.000 Arbeitskräfte beschäftigt, sank ihre Zahl bis zum Jahr 2016 auf noch 490.000.

Bundestag

News Übersicht

Tierarzt
mehr Infos

Landwirt
mehr Infos

Tierhalter
mehr Infos