Tiergesundheit > Service > News > de > ASP in Rumänien nahe der ungarischen Grenze

ASP in Rumänien nahe der ungarischen Grenze

Mittwoch, Juli 11, 2018
Seit einiger Zeit ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Rumänien aktiv. Allerdings war die Erkrankung bisher auf den Osten des Landes in der Nähe zur Grenze zur Ukraine beschränkt. Aktuell wurde der erste Fall an die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) gemeldet, der im Westen des Landes registriert wurde. Der betroffene Betrieb liegt in unmittelbarer Nähe zur ungarischen Grenze im Westen Rumäniens im Kreis Bihor. In Ungarn ist das Virus der ASP auch aktiv und es waren auch Fälle gemeldet worden, die in der Nähe zur rumänischen Grenzen nachgewiesen worden waren.

OIE

News Übersicht

Tierarzt
mehr Infos

Landwirt
mehr Infos

Tierhalter
mehr Infos