Krankheitsbilder Katze

Prophylaktische Maßnahmen wie Impfungen und Parasitenkontrolle dienen der Gesundheit von Mensch und Tier. Fragen Sie Ihren Tierarzt!

Katzen sind sehr individuelle und in der Regel sehr eigenständige Tiere. Daher fällt es dem Tierhalter oft schwer, das Verhalten seiner Katze zu deuten oder Veränderungen frühzeitig wahrzunehmen. Dies liegt auch daran, weil sich die Katzen mit Schmerzen oder Erkrankungen eher zurückziehen.

Erste Anzeichen für eine Infektion können Apathie, Appetitlosigkeit und Fieber sein. Zeigt Ihr Tier diese Symptome, sollten sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Aber auch vermehrtes Trinken und vermehrter Harnabsatz sowie häufiges Erbrechen sind wichtige Symptome, die der Tierhalter nicht übersehen und übergehen sollte.

Häufige Erkrankungen von (älteren) Katzen sind

  • Diabetes
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Nierenerkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Katzenseuche
  • Katzen-Aids
  • Katzenschnupfen
  • Feline Infektiöse Peritonitis (FIP)

Gegen einige dieser Erkrankungen kann die Katze durch regelmäßige Impfungen geschützt werden und die Impfungen werden dringend empfohlen.

Welche Impfungen die Ständige Impfkommission Veterinär (STIKoVet) für welche Katzen empfiehlt, lesen Sie hier. Zudem sollten Katzen regelmäßig gegen Rund- und Bandwürmer sowie ggf. gegen einen Befall mit Giardien behandelt werden. Außerdem sollten die Tiere das ganze Jahr über zuverlässig gegen den Befall mit Flöhen und Zecken geschützt sein, da sie Krankheiten auf Tier und Mensch übertragen können.

Grundsätzlich wird einmal jährlich ein Gesundheitscheck beim Tierarzt empfohlen, bei der die Katze durchgecheckt wird. In diesem Zusammenhang wird dann auch die Funktion von Herz und Nieren geprüft sowie die Ohren und die Maulhöhle begutachtet. Gerade ältere Tiere neigen auch zur Zahnsteinbildung.

Grundsätzlich stärken Bewegung, eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung, Ergänzungsfuttermittel und gute Haltungsbedingungen das Immunsystem der Katze und unterstützen ihr Wohlbefinden und damit ihre Gesundheit.

Die IDT Biologika Tiergesundheit unterstützt die Gesundheit Ihrer Katze durch Ergänzungsfuttermittel, Antiparasitika und ein Antikörperserum gegen den Katzenschnupfenkomplex und die Katzenseuche.